bobiennale

Presseresonanz

Halle205 …
… im Netzwerk Langendreer
am Samstag, 22.Juni 2019

…. ein Ort, in dem Räume durch ihre Unfertigkeit Anstoß geben können für jegliche Art von kreativen Prozessen.

Künstler Residenz • freiRaum für Künstler • wir haben Raum • wer hat zeit?
Halle205 …
Im Rahmen der bobiennale 2019 haben wir Künstler*innen eingeladen, sich von dieser Atmosphäre inspirieren zu lassen und bei uns zu arbeiten. Wir stellen für einen Monat vom 15. Mai bis zum 15. Juni unsere Räume mietfrei als Ateliers zu Verfügung.
Wir bieten einen Raum von 300 qm im Erdgeschoss, Räume unterschiedlicher Größe im Obergeschoss.
Wir haben die Bewerbungen gesichtet. Das Ergebnis: In unseren Räumen werden
Anja Andreae,
Yvonne Dicketmüller,
Eva Kalien,
Christiane Schlieker-Erdmann und 
Christiane Uffmann 
Wir wünschen uns, dass individuelle kreative Prozesse vielleicht zu gemeinsamen Projekten werden und dass eine Vernetzung entsteht.
Das Projekt endet mit einer Präsentation auf der bobiennale vom 13.-23. Juni

Künstlerresidenz war ein Erfolg
Artikel in trailer

Offenes Atelier wir öffnen unsere Tore zum
KunstMix und am Netzwerktag Langendreer

Kunst Mix
FR 14.06.2019 19:00 bis 24:00 Uhr
SA 15.06.2019 14:00 bis 18:00 Uhr
SO 16.06.2019 14:00 bis 18:00 Uhr

Netzwerktag Langendreer
FR 22.06.2019 11:00 bis 18:00 Uhr


Musikalischer Wegweiser für die bobiennale Langendreer
An etwa 12 Stationen erklingt von 12 bis 18 Uhr Musik. Verlässt man eine Musikstation und geht in Richtung eines nächsten Spielortes, wird die Musik der verlassenen Station verklingen und eine neue Musik lockt die Besucher*innen zur nächsten.
Wir wir werden Musikant*innen aus Langendreer, aus Bochum, aus dem Ruhrgebiet, aus aller Welt, hören, die am Musizieren Freude haben.
Mehr erfahren 
Resonanz in der WAZ

Ausstellung  der Werke
Anja Andreae, Yvonne Dicketmüller, Eva Kalien, Christiane Schlieker-Erdmann und Christiane Uffmann zeigen Ergebnisse von vier Wochen künstlerischen Schaffens in Halle205
Künstlerresidenz war ein Erfolg
Artikel in trailer

Life-Musikalischer Abschluss
Alle Teilnehmer und Besucher treffen sich zum gemeinsamen Singen und Tanzen ab 19:00 Uhr

Tages Programm für Langendreer

Musik wegweisend für die bobiennale Langendreer

Danke

An etwa 12 Stationen erklingt von 12 bis 18 Uhr Musik. Verlässt man eine Musikstation und geht in Richtung eines nächsten Spielortes, wird die Musik der verlassenen Station verklingen und eine neue Musik lockt die Besucher*innen zur nächsten.

von Station zu Station

Wir wir werden Musikant*innen aus Langendreer, aus Bochum, aus dem Ruhrgebiet, aus aller Welt, hören, die am Musizieren Freude haben. Unserer Einladung sind bisher gefolgt :

Alina Lynn – Singer/Songwriterin
Brommer und Machnik – Musik der 60er/70er
Choryphäen – POP & Musical – Chor
Christa Elisabeth ‚Chrisha‘ Hardt – Chansons
Daniel Brandl – Cello jazzige Impro
Die Beiden – Liedermacher – Duo
George Major – Songwriter
Kellerkind – Akustikpoet
LA  –  Ost – keltisch – orientalisch – Pop
Last Second Waldorfcombo – Folk und mehr
Len Kauri Köhl – Jazzige Gitarre
Lesebär und Rote Jule – Drehorgel und Ringelnatz
Levi Maekae – Reggae Inspiration
Mandy Lee Rose – Singer/Songwriterin
Martin Lixenfeld – Singer/Songwriter
MAYKEVA – Trio Punkig rockig folkig
The Naked Truth – Trio Rock
Pure Imagination – Weltmusik Digeridoo
The Piano Boys – Rollendes Piano Forte
Yvonne Ringsdorf – Singer/Songwriterin
Zweiklang – Überraschungen
Tam tam a fang – Trommeln

Die wegweisenden Schilder an den Stationen wird die Künstlerin Yvonne Dicketmüller in Workshops mit Grundschulkindern herstellen. Beteiligt sind die Schulen: Bunte Schule, Schule am Volkspark, Rudolf Steiner Schule.
Die Materialien für die Schilder wurden gespendet von:

Danke